Sommerferien- endlich ist es soweit.

Endlich ist es wieder soweit. Alle Kinder freuen sich darauf. Ferien zu Hause, mit den Eltern im Urlaub, bei Oma und Opa, mit Freunden in einem Camp oder eine Sprachreise. Ganz unterschiedlich. Jeder gestaltet seine Ferien sowie es einem am besten gefällt und wie es berufstätige Eltern vereinbaren können. Natürlich ist es für berufstätige Eltern nicht immer leicht, 6 Wochen lang die Kinder unter Aufsicht zu haben. Deshalb bieten viele Vereine, Büchereien, Pfadfindergruppen oder öffentliche Einrichtungen mit Kinder- und Jugendreferenten ein tolles Ferienprogramm an. In größeren Städten hört man von großen Unternehmen, die vor allem in den langen Sommerferien ein Programm für Schulkinder veranstalten, sogenannte Firmenaktionen. Somit lassen sich Urlaubszeiten im Betrieb leichter koordinieren.

Da heißt es natürlich die Ferienwochen gut planen. Ein paar Wochen Urlaub mit den Eltern, dann zu Oma und Opa oder bei Tante und Onkel.                                                       Zu Hause können Ferien sehr schön sein. Viele Kinder freuen sich darauf, und erzählen: „Da kann ich endlich lange ausschlafen, habe mehr Zeit zum Spielen, muss keine Hausaufgaben machen und darf auch länger aufbleiben“. Sie haben einfach mehr Zeit mit Ihren Spielsachen lange und ausgiebig zu spielen. Auf dem Plan stehen nicht selten Familientagesausflüge wie Radtouren, Zoobesuche, zum Baden an einen See oder ins Schwimmbad. Auch kann man das spezielle Ferienprogramm nützen. In Velden bietet der  Pep Verein ein umfangreiches Programm an. Büchereien lassen sich in den Ferien gerne was einfallen. Bei diesen Veranstaltungen findet man zudem auch schnell neue Freunde.

Ferien bei Oma und Opa sind für viele Kinder sehr beliebt. Denn Oma und Opa erlauben meistens mehr, als man zu Hause darf. Sie können sich mehr Zeit nehmen wie Mama und Papa. Opa bastelt mit den Enkelkindern und Oma kocht und backt auch gerne mit ihnen.

Ferien bei Tante und Onkel, für viele Kinder oft sehr erlebnisreich.

Ferien im Camp für ältere Kinder. Sie werden gerne von Pfadfindern angeboten oder  Reisegesellschaften die spezielle Jugendreisen und Sprachreisen anbieten unter Aufsicht oder einer Gastfamilie.

Aber egal wie Sie, Ihr oder Du deine Ferien gestaltest. Wir wünschen Euch alle wunderschöne, erlebnisreiche und gesunde Ferien.

Den Abschlussschülern der Mittelschule, Realschule, FOS oder des Gymnasium gratulieren wir sehr herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen Euch allen bei Euren letzten Ferien vor dem Berufsleben oder Studium eine schöne Zeit.

Euer Kraxenberger Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.